Skip to content

05_SOZIALE MEDIEN

KEINE ERFOLGREICHE KOMMUNIKATION OHNE SOCIAL MEDIA

Persönliche Kontakte sind das A und O für jeden Handwerksbetrieb. Doch erreichen Sie darüber wirklich noch alle? Wer heute gezielt Bewerber und Azubis ansprechen und sein Unternehmen attraktiv präsentieren will, kommt an den sozialen Medien nicht vorbei. Denn gerade die junge Generation ist dort vielfach vertreten. Also sprechen Sie diese gezielt an, wo sie zu finden ist: Vor allem auf Facebook und Instagram.

  • Zugriff auf die KOMSTAB-App „Werkbox”
  • Wichtige Infos rund um soziale Medien und alle rechtlichen Grundlagen
  • Laufende Post-Inspirationen
  • Fachliche Unterstützung

Immer mehr Handwerksbetriebe folgen dem Trend der Zeit und sind auf Social-Media-Plattformen präsent. Da man damit heutzutage gerade junge Menschen – und damit die Mitarbeiter beziehungsweise Kunden von morgen – erreicht, ist das auch absolut sinnvoll.

Richtig umgesetzt, können Social-Media-Plattformen von Handwerksbetrieben als zeitgemäßes Kommunikationswerkzeug und wirksames Werbeinstrument genutzt werden, um das Interesse der Menschen zu wecken. Mehr noch: Eine passende Social-Media-Strategie kann auch im Handwerk zu nachweislich mehr Anfragen, Umsatz und Bekanntheit führen. Voraussetzung hierfür sind allerdings durchdachte und fortlaufende Social-Media-Aktivitäten.

Und genau das ist für viele Betriebe der Knackpunkt: Kreativität, Ausdauer und Inspiration sind drei wichtige Elemente, gerade wenn es darum geht, sich lesenswerte und interessante Inhalte für und über den eigenen Betrieb zu überlegen. Ein Blick in die Praxis zeigt, dass derartige Überlegungen vor allem durch die Ressource „Zeit“ stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Das bedeutet: Der enorme Zeitmangel, den der Alltag mit sich bringt, hindert viele Handwerker daran, sich über Social-Media-Aktivitäten Gedanken zu machen.

Werden die Profile von Handwerksbetrieben auf Facebook oder Instagram dann halbherzig umgesetzt oder stiefmütterlich gepflegt, so zeigt sich dies in den meisten Fällen durch eine geringe Posting-Frequenz, zu lange Reaktionszeiten oder unkreative Posts ohne echte Botschaft. Unabhängig davon, ob Facebook oder Instagram: Die Besucher eines Profils erkennen dies und bilden sich basierend darauf schnell eine eigene Meinung zu einem Betrieb. Die Folge ist ein verkrustetes Image, das den Betrieb als unmodern und „von gestern“ in ein negatives Licht rückt. Diese Wahrnehmung projiziert sich dann automatisch von der Qualität des Social-Media-Accounts weiter auf Arbeitsqualität, Technik, Mitarbeiter und Service des Betriebes. Und ganz ehrlich? Wer will schon einen Dienstleister oder Arbeitgeber, der nicht mit der Zeit geht und sich auf dem neuesten Stand der Technik bewegt.

Wir von KOMSTAB haben uns mit der Problematik auseinandergesetzt und für Handwerksbetriebe die perfekte Lösung entwickelt! Ganz gleich, ob Sie für Ihren Handwerksbetrieb bereits den ein oder anderen Post auf Ihrem Facebook- und/oder Instagram-Account veröffentlicht haben oder aber noch gar nicht mit einem eigenen Profil in den sozialen Medien vertreten sind – wir haben für jedes Szenario die richtigen Post-Vorschläge für Sie und Ihren Betrieb!

Nehmen Sie Kontakt auf!

Per E-Mail an info@komstab.de, Telefon +49 9179 9440-161 oder nutzen Sie unseren Rückrufservice für Ihren Handwerksbetrieb.

Nehmen Sie Kontakt auf! Per E-Mail, Telefon +49 9179 9440-161 oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.